Alternativtitel:

Due contro la città
Two Against the Law
Two Men Against the Law
Two Men in Town
Tödliche Kreis, Der
Zwei Männer in der Stadt

Originaltitel: Deux hommes dans la ville
Herstellungsland: Frankreich
Italien
Erscheinungsjahr: 1973
Regie: José Giovanni

Darsteller:
Jean Gabin
Alain Delon
Mimsy Farmer
Michel Bouquet
Victor Lanoux
Cécile Vassort
Ilaria Occhini
Guido Alberti
Malka Ribowska
Christine Fabréga
Gérard Depardieu
Robert Castel
Albert Augier
http://www.ofdb.de/film/30176,Endstation-Schafott

Der pensionierte Polizist Germain Cazeneuve kümmert sich als Bewährungshelfer um den frisch entlassenen Ex-Kriminellen Gino Strabliggi. Dieser hatte zehn Jahre wegen Bankraubs im Gefängnis gesessen. Germains Familie nimmt Gino herzlich auf. So gelingt es dem Strafentlassenen, erfolgreich Fuß zu fassen und eine Arbeit zu finden, auch wenn er zwischendurch einen Rückschlag, den Unfalltod seiner Frau, einstecken muss. Er widersteht auch dem Drängen seiner ehemaligen Komplizen, wieder ins Verbrecherleben einzusteigen. Nach dem Tod seiner Frau kommt er wieder auf die Beine und beginnt auch eine neue Liebesbeziehung. Doch dann trifft er eines Tages auf dem Polizeirevier, wo er sich regelmäßig melden muss, Inspektor Goitreau wieder, der ihn einst verhaftete und nun in diese Stadt versetzt wurde. Goitreau glaubt nicht an Ginos Resozialisierung und will ihm die Mittäterschaft an einem Coup seiner alten Bande anhängen. Goitreau erpresst alte Freunde Ginos und setzt sogar Ginos Freundin, die junge Bankangestellte Lucie, unter Druck.

Immer enger zieht Goitreau die Schlinge um Ginos Hals, wobei er auch Verleumdung, Beleidigung, willkürliche Verhaftung als Mittel einsetzt.
Wer sich die Spannung versauen will liest hier weiter:

Als Goitreu Lucie sexuell belästigt, dreht Gino durch und tötet Goitreau in einem Wutanfall. Cazeneuve kann Gino nicht mehr helfen: Er wird für diesen Mord in einem Strafprozess zum Tode verurteilt. Berufung und Gnadengesuche scheitern und Gino wird mit dem Fallbeil hingerichtet. Seine Strafverteidigerin und Cazeneuve begleiten ihn bis zum Schluss und werden Zeugen der Hinrichtung. Ein desillusionierter Cazeneuve geht vom Gefängnis, wo die Hinrichtung stattfand, nach Hause und sagt, dass er nicht mehr an die Gerechtigkeit glaube.

Hintergrund:
Regisseur Giovanni versteht seinen Film als Plädoyer gegen die Todesstrafe, die in Frankreich zum letzten Mal 1977 durch die Guillotine vollstreckt wurde – 1981 wurde sie in Frankreich ganz abgeschafft

Format: MKV 1792 X 1080
Bitrate: 10,9 Mbps
Display aspect ratio: 1,667
Frame rate: 23,976 fps

Filmlänge 1:38:42
Audiospur 1: Deutsch Dubbed AC3|192kbps
Audiospur 2: Französisch AC3|384kbps
Subs:Englisch

Größe: 7,51 GB

7 x RAR 1000 MB, 1 RAR 704 MB

UL

http://share-links.biz/_dj530yn8vfud/ES-72l

PW:ailine