Animoog für iPhone

Kategorie: Musik
Aktualisiert: 06.11.2015
Version: 1.2.1
Größe: 17.2 MB
Sprache: Englisch
Entwickler: Moog Music Inc.
© 2011 Moog Music Inc.
Kompatibilität: Erfordert iOS 7.1 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch.


teflon

https://itunes.apple.com/de/app/anim…490169960?mt=8

Beschreibung

Die Klangerzeugung des Animoog nutzt die neu entwickelte Anisotropic Synth Engine (ASE). ASE durchfährt dynamisch Klänge einer X/Y-Anordnung und ermöglicht so sehr ausdrucksstarke und lebendige Sounds. 

Animoog verbindet perfekt die klanglichen Qualitäten eines klassischen Moog Synthesizers mit einer modernen, Touch Screen gestützten Bedienoberfläche. Sie ermöglicht den einfachen und vor allem spielerischen Zugang zum gesamten Klangpotential des Synthesizers.


Visuell und klanglich gleichermaßen ansprechend, stellt Animoog eine neue Dimension in der modernen Musikproduktion dar. Für den Neueinsteiger ist der Animoog ebenso leicht zugänglich und klanglich ergiebig wie für den Synthesizer-Profi.


Animoog’s Klangerzeugung bedient sich aus einem Wellenformvorrat, der wiederum mit Hilfe klassischer Moog-Oszillatoren, Hi-End-Outboard und echtanalogen Effektgeräten – Modular-Synthesizer, Moogerfooger und einigen weiteren, sehr interessanten Zutaten – erzeugt wurde.

Der Animoog ist ein hoch aktuelles, zeitgemäßes und innovatives Kreativ-Tool – ganz im Sinne des legendären Moog Music Gründers Bob Moog.


Funktionen :



• Anisotropic Synth Engine (ASE) – Eine höchst interessante, von Moog Music entwickelte Technologie die es ermöglicht, durch einfache Bewegungen auf dem iPhone/iPad Touch Screen beeindruckend komplexe und äußerst ausdrucksstarke Klänge zu erzeugen.



• Timbre Page – Formen Sie hier aus dem klanglichen Ausgangsmaterial – von unseren Klangdesignern mit Hilfe einer riesigen Auswahl moderner und klassischer Moog-Instrumente erzeugt – auf einfachste Weise neue Sounds. Es handelt sich wohlgemerkt NICHT um einfaches Sample-Playback!



• Polyphonic Modulation – Mit einer Fingerbewegung auf dem Touch Screen steuern Sie komplexe Modulationen.



• Polyphonic Pitch Shifting – Modulieren Sie die Tonhöhe jeder einzelnen gespielten Note durch leichte Fingerbewegungen auf Animoogs Touch Screen ”Keyboard”. 



• Delay Modul – Ein klassisches Ping-Pong-Delay mit authentisch-analogem Klangcharakter. 



• Thick Modul – Hier finden sich Bit-Crusher, Overdrive und Detuning-Funktionen. So lässt sich der Sound noch bissiger, fetter und eigenwilliger gestalten. 



• Moog Filter – Eine erstklassige Emulation des legendären Moog 4-Pol Kaskadenfilters mit Tiefpass-, Hochpass- und Bandpass-Modi.



• Record Modul – Nehmen Sie Ihre Performance direkt im Animoog Record Modul auf und begleiten Sie sich selbst oder addieren Sie weitere Overdubs. Exportieren Sie Ihre Aufnahme ohne Umwege in sämtliche Apps mit General Pasteboard Unterstützung.

• Path Modul – Routen Sie ASE auf das X/Y-Touch Screen und ”tweaken” Sie Ihre Sounds nach belieben in Echtzeit.



• Orbit Modul – Eine weitere, ebenso subtil wie spektakulär handhabbare Klangmanipulation – und ebenso einfach durch Fingerbewegungen zu steuern. 



• Flexible Modulationsmatrix – Amp-, Filter- und Mod-Envelopes sowie LFO mit modulierbaren Wellenformen und Sync, dazu vier überaus flexibel zuweisbare Modulationswege. 

• MIDI In – Steuern Sie den Animoog über Ihren Little Phatty oder jeden anderen MIDI-Controller


1m9geiue